132016Apr

Verwenden Sie einen Pre-Header

Als Pre-Header bezeichnet man den Kurztext, der neben Absender und Betreff in der Inbox erscheint.

Viele Mail-Programme (Desktop- und Web-Anwendungen, vor allem aber mobile Mail-Apps) zeigen im Posteingang solche Pre-Header an, um dem Nutzer einen Hinweis auf den Inhalt der Mail zu geben – noch bevor (!) er diese öffnet.

Damit ist der Pre-Header – neben der Betreffzeile – die erste Information, die Ihr Newsletter Ihren Abonnenten vermittelt. Er gibt oft den maßgeblichen Ausschlag für die Entscheidung, die Mail zu öffnen oder ungelesen zu löschen.

Wenn in einer Mail kein spezieller Pre-Header festgelegt ist, wird normalerweise die erste Zeile des Mail-Textes eingeblendet. Ein gutes Newsletter-Tool dagegen ermöglicht Ihnen, den Text wunschgemäß festzulegen – und das sollten Sie auch tun!

Nutzen Sie den Pre-Header als Schlagzeile, um Ihre Leser zu ködern: Was ist das Kernthema Ihres Newsletters, welche interessanten Informationen bzw. Sonderangebote gibt es?

Achten Sie auch darauf, dass der Pre-Header nicht nur eine Wiederholung des Betreffs ist, sondern diesen optimal ergänzt.

Behalten Sie beim Formulieren stets im Auge, wie lang der angezeigte Pre-Header bei verschiedenen Mail-Programmen ist: Nach einer Auswertung von litmus.com sind Sie mit 40-50 Zeichen stets auf der sicheren Seite!

Ein AGNITAS-Newsletter beispielsweise trägt den Pre-Header „SCHILD steigert Wirkung von Transaktionsmails!“. 45 Zeichen, die dem Kunden klar kommunizieren, dass hier ein Erfolgsbericht aus der Praxis vorgestellt wird.