142016Apr

Verwenden Sie Emoticons

Neben den bisherigen Unicode-Sonderzeichen wie Herzchen und Sternen können Sie auch Emoticons in Ihre Newsletter einfügen. Eine Betreffzeile mit Emoticon fällt zwischen den übrigen Mails, deren Betreff üblicherweise aus reinem Text besteht, definitiv auf. Achten Sie dabei jedoch auf folgende Punkte:

  • Nicht alle Mail-Programme unterstützen Emoticons.
  • Wählen Sie ein Emoticon, das zu Ihrem Newsletter-Thema passt.
  • Übertreiben Sie es nicht!

Da Emoticons nicht von allen Mail-Programmen und Browsern unterstützt werden bzw. zum Teil unterschiedlich dargestellt werden, achten Sie darauf, dass Ihre Botschaft auch ohne das korrekt angezeigte Emoticon verständlich ist. Das Emoticon soll Ihr Thema transportieren bzw. ergänzen. Wählen Sie also bspw. ein Flugzeug-Symbol für Reise-Angebote oder eine Schneeflocke für Ihren Winter-Sale. Es sollte jedoch auch zu Ihrem Unternehmen passen. Falls Ihre Zielgruppe Emoticons und Sonderzeichen eher als kitschig einstuft, verzichten Sie besser darauf. Wie so oft im Leben gilt auch hier: zu viel des Guten ist schlecht. Eine Betreff-Zeile voller Emoticons wirkt wenig professionell und könnte den Spam-Filter auf den Plan rufen.