On Demand

Erfahren Sie mehr über „On Demand“

Definition

Software on Demand (dt. Software auf Nachfrage) ist ein Service, bei dem ein Kunde eine bestimmte Software bei einem Anbieter betreiben lässt. Dies ist zum Beispiel auch bekannt als SaaS-Lösung (Software-as-a-Service).

BedeutungOn Demand - Software as a Service

Im Gegensatz zur On-Premise-Lösung wird die Software nicht beim Anwender, sondern auf der Hardware des Anbieters, des Application Service Providers betrieben.

Der Anwender erwirbt bei On Demand somit ein Nutzungsrecht für die Software, aber kein Eigentum. Da die SaaS-Lösung auf den Rechnern des Anbieter betrieben wird, ist sie eine gute Alternative, wenn der Aufwand für Administration und Hosting möglichst gering gehalten werden sollen.


Vorteile von On-Demand-Lösungen

  • Gut geeignet für kleinere und mittelständische Unternehmen
  • Keine hohen Kaufinvestitionen
  • Professionelle Aktualisierung und Updates
  • Konzentration auf das Kerngeschäft
  • Kein Aufwand für Wartung und Installation

Nachteile von On-Demand-Lösungen

  • Abhängigkeit vom Service-Anbieter
  • Geringere Kontrolle über IT-Infrastruktur
  • Herausgabe sensibler Daten an Dritte

zurück zum Glossar