Print-Mailings automatisiert und individualisiert

Mehr Aufmerksamkeit mit automatisierten Print-Mailings erhalten.

Individuelle Print-Mailings automatisiert versendenProfessionelle Multi-Channel-Marketing-Software für Print-Mailings

Lange wurden Print-Mailings von E-Marketern vernachlässigt. Man dachte, Print wäre zu teuer, langsam, ineffektiv und nicht individuell genug. Das führte dazu, dass die Zahl der Werbesendungen per Post zurückging. Gerade das ist jetzt die Chance, den Empfänger positiv zu überraschen. Mit dem AGNITAS E-Marketing Manager (EMM), eine mehrfach ausgezeichnete und leistungsstarke Push Marketing Suite, können Sie auch automatisierte und vollkommen individualisierte Print-Mailings versenden. Der Versand wird durch Trigger aus dem EMM angestoßen und die Mailings landen zur richtigen Zeit bei den richtigen Empfängern. Die Gestaltung, Produktion und der Versand der Mailings erfolgt über unseren Partner Deutsche Post. Besonders die Verknüpfung von Print- und Online-Kampagnen bringt Ihnen wertvolle Synergien.

Vorteile von Print-Mailings (mit einer Marketing-Automation-Software)Warum Sie auf den Kanal Post setzen sollten

Vorteil 1: Ungefilterte Zustellung

Da am Briefkasten keine „Spam-Filter“ oder Ad-Blocker montiert sind, ist die Zustellung der Briefe sicher.

Vorteil 2: Die Haptik erleben

Print-Mailings sprechen mehr Sinne an, da sie angefasst werden können, und werden bewusster wahrgenommen.

Vorteil 3: Hohe Aufmerksamkeit

Mit einem Print-Mailing erregen Sie mehr Aufmerksamkeit – weniger Konkurrenz als im E-Mail-Postfach.

Vorteil 4: Personalisierung

Auch Post kann wie eine E-Mail personalisiert, segmentiert, individualisiert und automatisiert versendet werden.

Vorteil 5: Kein Opt-in erforderlich

Der Empfänger muss keine Erlaubnis erteilen oder Nummer ins Telefonbuch hinzufügen für die Zustellung.

Vorteil 6: Keine extra App benötigt

Für Print-Mailings benötigt man weder ein E-Mail-Konto noch muss man eine eigene Applikation installieren.

Vorteil 7: Keine Internetverbindung

Zum Empfang eines Post-Mailings benötigen Sie nur eine Adresse, kein Telefonnetz oder Internetzugang notwendig.

Vorteil 8: Gute Conversion-Rates

Eine hohe Akzeptanz und lange Verweildauer im Haushalt führen zu sehr guten Conversion-Rates bei Bestandskunden.

Vorteil 9: Einfache Gesamtlösung

Sparen Sie sich die Koordination eines Letter-Shops, von der Planung bis zur Zustellung steuern Sie alles in einem Tool.

Vorteil 10: Kampagnen einfach steuern

Über einen intuitiven und grafischen Kampagnen-Editor kombinieren Sie Ihre Mailings wirkungsvoll und einfach.

Vorteil 11: Multi-Channel-Einsatz

Print-Mailings runden Multi-Channel-Kampagnen perfekt ab – für besondere Inhalte oder wenn andere Kanäle ignoriert werden.

Vorteil 12: Entwerfen, testen, planen

Mit unserer Software können Sie das Mailing vorab entwerfen, testen, den Versand planen und durchführen.

Neugierig? Jetzt persönliche Online-Demo vereinbaren!

Einsatzgebiete von Print-MailingsDer richtige Channel für besondere Aufmerksamkeit

  • Geburtstagsgrüße
    Individuelle Geburtstagsgrüße mit einem Geschenkgutschein oder Geburtstagsvorteil kommen immer gut an – vor allem wenn der Empfänger sieht, dass das Mailing auf ihn zugeschnitten ist und nicht ein Standardmassenschreiben. Deswegen lohnt es sich, hier mit Merkmalen aus seinem Kundenprofil zu arbeiten, z.B. 20 % Nachlass auf ein Teil seiner Lieblingsmarke…
  • Event-Einladungen
    Verleihen Sie Ihrem Event noch einmal Nachdruck indem Sie nicht nur digital, sondern auch per Post einladen. Gerade wenn auf die ersten Einladungen noch keine Reaktion kam, kann man diese Adressen noch einmal postalisch nachfassen. Und für die Teilnehmer gibt es nach der Veranstaltung noch eine Erinnerungskarte.
  • Kundenbindung: (Energie-)Versorger bei Wohnungswechsel
    Trigger ist ein anstehender Wohnungswechsel [oder: Umzug]. Erfolgt ein Abschluss eines Nachsendeauftrags bei der Deutschen Post, erhält der Kunde aufgrund des Datenabgleichs ein Mailing postalisch und/oder digital mit Serviceangeboten und Kontakt zum Service-Center.
  • Umwandlung von Leads zu Kunden bei Versicherungen
    Trigger ist keine Rückmeldung drei Tage nach der Angebotsübermittlung per E-Mail. Ist bei der Versicherungsanfrage eine postalische Adresse hinterlegt, erhält der Interessent das Angebot nochmals personalisiert per Post, eventuell mit einem zusätzlichen Bonus.
  • Reaktivierung von Kunden
    Kunden, die seit längerem nicht mehr eingekauft haben und die auch nicht auf Newsletter reagieren oder nicht über E-Mail erreicht werden, können per Post mit einem Gutschein angesprochen werden. Der Trigger ist das letzte Kaufdatum. Wenn zwischen dem Kauf und jetzt eine bestimmte Zeitspanne liegt, wird das Post-Mailing ausgelöst.

Best Practices

Post-Mailings mit dem AGNITAS E-Marketing ManagerIndividuelle Trigger steuern den Versand

Mit dem AGNITAS E-Marketing Manager steht Ihnen eine professionelle Push-Marketing-Software zur Verfügung. Der EMM kann weit mehr als nur den reinen Post-Versand für Sie steuern. Profitieren Sie von folgenden Funktionen:

Multi Channel Marketing

Mit dem AGNITAS E-Marketing Manager können Sie nicht nur den Versand von Post-Mailings professionell umsetzen, sondern auch weitere Kommunikationskanäle geschickt in die Kampagnen mit einbinden. Neben Post können Sie E-Mail, SMS, Web Push Notifications und Fax für Ihren Kundendialog nutzen.

Mehr über die anderen Marketingkanäle erfahren Sie hier.

Marketing Automation

Durch Marketing Automation stellen Sie sicher, dass Ihr Post-Mailing auch im richtigen Moment versendet wird und der Adressat das Mailing dann empfängt, wenn es relevant ist. Sie koordinieren Ihre verschiedenen Kanäle über eine Kampagnen-Management-Oberfläche und erhalten maximale Aufmerksamkeit für Ihre Botschaft.

Mehr über Marketing Automation erfahren Sie hier.

CRM Funktionalität

Der AGNITAS E-Marketing Manager hat eine integrierte CRM Funktionalität. Sie können zu Ihrem Lead beliebige Merkmale und Informationen neben der Anschrift hinterlegen. So ist es problemlos möglich, diese Informationen für die Zielgruppenbildung sowie die Personalisierung und Individualisierung der Post-Kommunikation zu verwenden.

Standard-Schnittstellen

Durch die Integration beliebiger anderer Systeme können Sie mit dem E-Marketing Manger auf alle relevanten Daten zugreifen, die Sie für Ihre Marketing-Kommunikation per Post benötigen. So können Sie zum Beispiel neue Empfänger mit Ihrem führenden CRM abgleichen oder neue Produktdaten für Ihre Kampagnen bereitstellen.

Mehr über Schnittstellen erfahren Sie hier.

Lernen Sie den EMM jetzt kennen

Erstellung & Versand von Print-MailingsBedienung der Software

AGNITAS ist Partner von Deutsche Post

Um Ihnen als Ergänzung zu unseren digitalen Mailings auch Print-Mailings anbieten zu können, arbeiten wir mit der Deutschen Post zusammen und nutzen hierfür den Service Triggerdialog. Dieser Service beinhaltet die Gestaltungsoberfläche für die Print-Mailings sowie auch die Produktion und Logistik. Damit Sie diesen Dienst in unserer Software nutzen können, ist ein separater Vertrag mit der Deutschen Post sowie eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung erforderlich.

So einfach geht's:

1. Print-Mailing im EMM anlegen

2. Trigger & Empfänger definieren

3. Inhalt gestalten und personalisieren

4. Versand aktivieren

Starten Sie die Erstellung eines Post-Mailings im EMM

Die Arbeit beginnt wie gewohnt im EMM, indem Sie dort ein neues Mailing mit dem Medien-Typ Post anlegen. Im EMM wählen Sie die Mailing-Liste und Zielgruppen aus. Hier definieren Sie auch, ob der Versand triggerbasiert (also durch ein Datum oder eine Aktion) ausgelöst wird oder zu einem festen Zeitpunkt erfolgt.

Mailings werden in der Triggerdialog-Oberfläche gestaltet

Aufgrund der direkten Verknüpfung werden Sie für die Inhaltserstellung und Gestaltung an die Benutzeroberfläche von Triggerdialog weitergeleitet. Über das Single Sign On öffnet sich ein neuer Tab und hier können Sie jetzt Werbemittel und Versandart auswählen, das Design anlegen sowie die Gestaltungsregeln definieren.

Gestaltung in Indesign und Triggerdialog

Der WebEditor von Triggerdialog basiert auf Adobe InDesign. Im WebEditor wird das Mailing mit Hilfe einer Formatvorlage gestaltet, individualisiert und personalisiert. Alternativ kann auch mit Hilfe eines InDesign-Plugins direkt in InDesign gearbeitet und die Personalisierung eingebettet werden. Nach der inhaltlichen Freigabe und ggf. einem physischen Test-Versand in der Triggerdialog-Oberfläche wechseln Sie zurück in den EMM.

Im EMM können Post-Mailings in Kampagnen integriert werden

Im EMM können Sie das Print-Mailing, z.B. über den Kampagnen-Manager, mit anderen Kanälen – wie Newsletter oder SMS – kombinieren. Den Versand definieren Sie nach eigenen Regeln, wie Sie es bereits kennen. Sie können den Versand einmalig ausführen sowie aktions-, datums- oder intervallgesteuert auslösen, z.B. wenn jemand über die Website Unterlagen anfordert. Sie müssen bei der Planung nur berücksichtigen, dass vom Anstoß im EMM bis zum Erhalt des Mailings etwa drei Tage (bei Auswahl „schneller Versand“) vergehen. Damit erzielen Sie eine individuelle Ansprache zum richtigen Zeitpunkt.

Details zu Werbemittel und Versandstrategie

Es stehen mehrere Formate zur Auswahl:

  • Postkarte DIN A6
  • Postkarte DIN lang (mit oder ohne Umschlag) *
  • Postkarte Maxi *
  • Brief A4, 1 bis 3 Blatt (einseitig oder beidseitig bedruckt)
  • Selfmailer (mit oder ohne Perforierung)

* Diese Formate können auch im Offset-Druck genutzt werden bei Einmalaussendungen in Großauflagen.

Es werden zwei mögliche Versandstrategien angeboten:

  • Schneller Versand:
    Bietet sich vor allem bei anlassbezogener (triggerbasierter) Kommunikation an. Die Zustellung erfolgt in der Regel innerhalb von 3 Tagen – ab dem Moment, wenn der EMM die Daten an Triggerdialog zur Produktion übergibt.
  • Günstiger Versand:
    Bietet sich bei geplanten Einmalversendungen an oder wenn die Zustelldauer keine große Rolle spielt. Die Zustellung erfolgt in der Regel innerhalb von 8 Tagen – ab dem Moment, wenn der EMM die Daten an Triggerdialog zur Produktion übergibt.

Interessiert? Holen Sie sich ein individuelles Angebot!

Weitere Informationen zu Triggerdialog erhalten Sie gerne persönlich von uns oder auf der Website unseres Partners Deutsche Post (zur Website wechseln).

AGNITAS News-Service