Green Mail – unser Beitrag zum Klimaschutz

Nachhaltige digitale KommunikationSo trägt AGNITAS zum emissionsarmen E-Mail-Versand bei

Nachhaltigkeit ist längst nicht mehr nur eine private Angelegenheit, sondern beschäftigt auch zunehmend Unternehmen. Die aktuellen Klimaentwicklungen sind besorgniserregend und die Konsequenzen tragen wir letztendlich alle. Daher möchten auch wir von AGNITAS einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Das Gute ist, dass durch unseren Einsatz auch unsere Kunden etwas zum Klimaschutz beitragen, weil ihre E-Mails und Newsletter klimaneutral erstellt und versendet werden.

Natürlich hat eine Software- und Internetfirma nicht den Ressourcenbedarf wie beispielsweise ein Unternehmen im produzierenden Gewerbe, dennoch benötigen wir vor allem Strom, um unsere IT-Infrastruktur am Laufen zu halten. Um das möglichst CO2-neutral zu gestalten, haben wir folgende Maßnahmen ergriffen:

  • Der Strom für das Büro kommt aus regenerativen Energiequellen. Dafür nutzen wir den M-Ökostrom business Vario Tarif der Stadtwerke München.
  • Auch für den Betrieb unseres Rechenzentrums werden ausschließlich regenerative Energien verwendet
  • Zudem ist unser Rechenzentrum nur 5 Minuten vom Büro entfernt. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Benzin, also fossile Brennstoffe ein.
  • Unsere Hardware wird regelmäßig gewartet, um eine möglichst lange Lebensdauer zu gewährleisten.
  • Für unsere Daten gibt es ein ausführliches Regelwerk, welches die verschiedenen Speicherfristen beinhaltet sowie entsprechende Löschprozesse. Damit wird unnötige Speicherkapazität wieder freigegeben und damit auch Energie eingespart.
  • Weitere Maßnahmen sind bereits geplant.

Auch in anderen Bereichen bemühen wir uns, konsequent unseren CO2-Fußabdruck konsequent zu verbessern. Dabei gilt an oberster Stelle Emissionen vermeiden und reduzieren. Deshalb haben wir in den letzten Jahren immer mehr Prozesse optimiert und z.B. Bezugsquellen sowie Verbraucher durch klimafreundliche Alternativen ersetzt. Auch alle Mitarbeiter tragen hierzu bei, indem sie – wenn möglich – auf öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad zurückgreifen, Home Office nutzen sowie Heizung, Strom und Wasser bewusst einsetzen.

Klimaschutzprojekt mit regionalem Bezug

An zweiter Stelle gilt es, die restlichen Emmissionen zu kompensieren. Die Emissionen, die wir heute noch verursachen, gleichen wir mit Hilfe eines zertifizierten Klimaschutzprojektes aus. Dabei war uns besonders wichtig, dass wir auch regional etwas bewirken. Neben der Aufforstung an der Amazonasmündung in Brasilien pflanzen wir für jede dort kompensierte Tonne CO2 zusätzlich einen Baum in Deutschland. So tragen wir dazu bei, dass sich unsere Wälder an den Klimawandel anpassen.

Natürlich ruhen wir uns nicht auf den bisherigen Ergebnissen aus, sondern suchen laufend weiter nach Verbesserungspotenzial. Jede Tonne CO2, die nicht kompensiert werden muss, ist die Beste.

Dank all der aufgelisteten Maßnahmen und Vorkehrungen ist die AGNITAS AG seit 2021 als klimaneutrales Unternehmen zertifiziert.

Unser Beitrag ist auch Ihr BeitragSetzen Sie auf klimaneutrale Technologie

Green Mail

Natürlich profitieren auch Sie als AGNITAS-Kunde von unseren Bemühungen zu Gunsten eines klimafreundlichen und CO2-neutralen Betriebs. Um das noch etwas mehr hervorzuheben, möchten wir Ihnen die Nutzung unseres Umweltsiegels Green Mail by AGNITAS ermöglichen. Wenn Sie als AGNITAS-Kunde dieses verwenden möchten, stellen wir Ihnen das Siegel gerne zur Verfügung. Senden Sie dafür einfach eine E-Mail mit dem Stichwort “Green Mail” an marketing@agnitas.de.

AGNITAS News-Service

Unser News-Service informiert Sie regelmäßig rund um das Thema Marketing Automation. Durch Angabe einer E-Mail-Adresse erhalten Sie unseren ausführlichen Newsletter.