Automation Package für flexiblere Kampagnen

AGNITAS Automation PackageFür flexiblere Kampagnen und mehr Möglichkeiten

Mit dem Automation Package können Sie noch flexibler mit dem E-Marketing Manager arbeiten. Komplexe Kampagnen werden so zum Kinderspiel. Durch das Automation Package erweitern Sie in erster Linie Ihre Datenbasis. Dadurch erfahren Sie nicht nur mehr über das Verhalten Ihrer Empfänger, sondern haben zudem mehr Ansatzpunkte für automatisierte Kampagnen. Darüber hinaus bekommen Sie weitere Funktionen im Kampagnen-Manager.

Die wichtigsten Vorteile des Automation Package auf einen Blick

  • Umsetzung komplexer Kampagnen:
    Zusätzliche Entscheidungskriterien und Negativ-Pfade im Kampagnen-Manager
  • Individuelle Reaktionsanalyse: Response Tracking auf Empfängerbasis
  • Sicherheit bei Permissionfragen: Nachweis mit Mailing-Historie
  • Umsatzwachstum: Followup-Mailings erhöhen die Conversions

Bestandteile des Automation Package:

Mailing-HistorieResponse-Daten als Basis für Kampagnen

Mit der Mailing-Historie sehen Sie auf einen Blick, wer welches Mailing erhalten hat. Zudem wird angezeigt, ob ein Mailing an den Empfänger zugestellt werden konnte und wie er darauf reagiert hat – oder eben nicht. Das klingt vielleicht im ersten Moment unspektakulär, ist aber die Basis für alle weiteren Features des Automation Package. Auf Öffnungen und Klicks können Sie im EMM standardmäßig Zielgruppen bilden und nachfassen. Aber wie wollen Sie jemanden erreichen, der nicht reagiert hat, wenn Sie nicht sicher wissen, ob er die Mail überhaupt bekam?

Reaktionsanalyse für jeden Empfänger über alle Touchpoints
Dokumentiert automatisch Datum, Mailingname, Zustellung, Öffnungen, Klicks, Bounces, Abmeldungen je Mailing
Bildung von Zielgruppen anhand von Response-Kennzahlen bereits versendeter Mailings
Revisionssichere Nachweisfunktion bei rechtlichen Angelegenheiten

Mailing-Historie je Empfänger ist Basis des Automation Package

Followup-MailingsReaktionsbasierte Nachfass-Mailings

Empfänger, die auf ein vorheriges Mailing ein bestimmtes Verhalten gezeigt haben, können Sie mit dem Followup-Mailing erneut anschreiben. Der Mailing-Typ Followup habt sich dadurch vom normalen Mailing ab, dass die Zielgruppe durch Auswahl einer bestimmten Response-Art bereits vordefiniert ist. Sie können die Nachfass-Aktion auf folgende Response-Arten aufbauen: geöffnet, nicht geöffnet, geklickt, nicht geklickt, gekauft, nicht gekauft. Steigern Sie zum Beispiel den Erfolg Ihrer Kampagne, indem Sie Nichtöffnern das Mailing mit einem anderen Betreff noch einmal zukommen lassen oder senden Sie den Nichtkäufern einen Einkaufsgutschein.

Nachfass-Mailings ohne komplexe Zielgruppendefinition
Verbesserte Response-Werte
Response-Arten: geöffnet, nicht geöffnet, geklickt, nicht geklickt, gekauft, nicht gekauft

AGNITAS Automation Package für flexiblere Kampagnen

Empfängerübersicht am MailingResponse-Werte aller Empfänger direkt am Mailing

Sehen Sie direkt am Mailing, an welche Empfänger dieses zugestellt wurde und wie diese darauf reagiert haben. Sie können unmittelbar auf bestimmte Responsedaten (Öffnung, Klick, Bounce, Abmeldung) zugreifen und sie in anderen Kanälen, z.B. per Telefon, weiterverarbeiten.

Vertriebsvorbereitung – einfacher Nachfass je Mailing
Übersicht ist filterbar und exportierbar
Zeigt auch Anzahl der Öffnungen und Klicks sowie geklickte Links je Empfänger

Empfängerübersicht am Mailing

Kampagnen-Manager extendedMehr Funktionen für individuelle Kampagnen

Zusätzlich zu den Standardfunktionen des Kampagnen-Manager erhalten Sie die Möglichkeit, Negativ-Entscheidungen in Ihre Kampagnen miteinzubeziehen, wie z.B. alle Kunden, die einen Gutschein nicht eingelöst haben. Auch können Sie Followup-Mailings in einer Kampagne integrieren. Die Profilfeld-Historie ermöglicht es zudem, Kampagnen-Trigger auf Veränderung von bestimmten Feldern auszulösen, z.B. wenn sich eine Adresse ändert. Besonders für Retargeting-Kampagnen bieten die zusätzlichen Möglichkeiten einen großen Mehrwert.

Kampagnen mit Negativ-Entscheidungspfaden (Empfänger hat nicht…)
Profilfeld-Historie als Kampagnen-Trigger nutzen
Differenzierte Followup-Mailings in Kampagnen einbinden

Marketing Automation mit dem Kampagnen-Manager

Erweiterte Top-Domain-StatistikTop-Domains auf Basis von Empfängerreaktionen

Mit der erweiterten Top-Domain-Statistik sehen Sie in der Mailingstatistik zusätzlich, an welche Domains das Mailing insgesamt versendet wurde. Auf dieser Basis können Sie entscheiden, wie viel Energie Sie in die Optimierung der Darstellung Ihrer Mailings in die jeweilige Domain stecken sollten.

Zeigt alle Empfänger je Domain – Response-unabhängig
Sie können die Zusammensetzung Ihrer Verteiler analysieren (Werte absolut, prozentual, graphisch)
Sie können Prioritäten bei der Darstellungsoptimierung erkennen

Top-Domain-Statistik

Interessiert am Automation Package? Wir informieren Sie gerne!

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Unser Newsletter informiert Sie rund um das Thema E-Mail-Marketing.