Flash (Animation einer Vektorgraphik)

Glühbirnen Reihe

Flash

Definition

Das Flash-Format ist gegenüber dem HTML-Format eine Weiterentwicklung, ähnlich wie das HTML-Format gegenüber dem Text-Format eine Weiterentwicklung ist.

Im Gegensatz zu den bei HTML üblichen Bildern im GIF- oder JPEG-Format arbeitet das Flash-Format wahlweise auch mit Vektor- statt Pixelgrafik. Das bedeutet, dass sich Grafiken aus Linien statt aus Bildpunkten zusammensetzen lassen.

Der Vorteil ist hierbei, dass dadurch unter Umständen deutlich weniger Speicherplatz benötigt wird. Deshalb können E-Mails mit hohem Grafikanteil schneller übertragen werden. Auch sind Vergrößerungen von Bildausschnitten möglich, ohne dass deren Qualität darunter leidet.

Die Gestaltung von E-Mails im Flash-Format gestaltet sich als deutlich anspruchsvoller als das Design von HTML-Mails. Möchte man eine E-Mail im Flash-Format gestalten, ist hierfür ein spezielles Entwicklungs-Werkzeug (Flash-Tool) notwendig. Auch reichen gute HTML-Kenntnisse bei Flash-Animationen nicht aus, da es sich um ein völlig anderes und komplexeres Format handelt.

Vorteile:

  • weniger Speicherplatz
  • Vergrößerung von Bildausschnitten ohne Qualitätsverlust
  • Darstellung von komplexen Animationen und interaktiven Inhalten

Nachteile:

  • Gestaltung im Flash-Format sehr anspruchsvoll und komplex
  • spezielles Entwicklungs-Werkzeug (Flash-Tool) benötigt

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Unser Newsletter informiert Sie rund um das Thema E-Mail-Marketing.