Forward Secrecy

Schloss

Um den Versand Ihrer Daten noch sicherer zu machen, verwendet AGNITAS seit einiger Zeit das (Perfect) Forward Secrecy Verfahren zum Aufbau verschlüsselter Verbindungen.

Bei der herkömmlichen SSL-Verschlüsselung kann der Schlüssel mitgelesen werden, da beim Verbindungsaufbau der Schlüsselaustausch unverschlüsselt erfolgt. Was im Falle von Heartblead fatal war, da dadurch auch im Nachhinein verschlüsselte Daten entschlüsselt werden konnten.

Der Vorteil beim (Perfect) Forward Secrecy Verfahren ist der, dass bereits der Sitzungsschlüssel zum Decodieren der übertragenen Daten verschlüsselt übertragen wird. Ist der Schlüsselaustausch erfolgt, wird dieser gelöscht und lässt sich im Nachhinein nicht mehr rekonstruieren.

Der Schlüsselaustausch nach Diffie Hellman arbeitet mit einem Algorithmus, der bislang als unknackbar gilt.
Auch Sie profitieren von Forward Secrecy!

Und Sie müssen nicht einmal etwas dafür tun.

Unsere Server bauen automatisch eine Verbindung nach dem Forward Secrecy Verfahren auf. Das Verfahren setzt nur aktuelle Browser voraus. Kann Ihr Browser die neue Verschlüsselungsmethode nicht anwenden, wird automatisch auf ältere Verschlüsselungsmethoden zurück gegriffen.

vollste Sicherheit bei Firma und Software - AGNITAS

Über folgenden Link können Sie überprüfen, ob Ihr System bereits mit dem neuen Verfahren arbeiten kann:

www.ssllabs.com

Forward Secrecy bietet noch mehr Sicherheit für Ihre Daten, da die Verbindung im Nachhinein nicht mehr entschlüsselbar ist.

Auch im EMM finden Sie Neuerungen!
Neben dem Verschlüsselungsverfahren stehen einige neue Features im EMM für Sie bereit.

Neuerungen im EMM:
• Nachträgliche Linkbearbeitung: Die Links eines Mailings können auch nach dem Versand geändert werden. Diese Funktion ist jedoch mit einem Benutzerrecht abgesichert, bei Interesse bitte bei support@agnitas.de melden.
• Barcode-Generator: Mit Hilfe eines neuen agnTag kann direkt im E-Mail-Text ein scanbarer Barcode erzeugt werden.
• Webservice zur Mailing-Erstellung: Durch den neuen Webservice kann das Ziehen der Inhaltsquellen angesteuert werden.
• Shopmessung mit mehr Usability: Der Link zum Integrieren des Messpunktes in den Shop wird im EMM direkt angezeigt.

Haben Sie Fragen zum Thema Forward Secrecy oder zu den Neuerungen im EMM, kontaktieren Sie uns gerne!

Schreibe einen Kommentar