Reaktivierung – Schläfer gezielt auswerten und ansprechen

Schlafende Empfänger soll man wecken

Schläfer gezielt reaktivieren
Wissen Sie eigentlich wie aktiv Ihr E-Mail-Verteiler ist? Wir stellen immer wieder fest, dass der Anteil der inaktiven Adressen (sogenannte Schläfer) in den Mailinglisten teilweise sehr hoch ist. Schläfer sind Empfänger, die den Newsletter bekommen, aber schon lange nicht mehr geöffnet oder geklickt haben.

Doch zahlreiche Firmen sind sich dessen gar nicht bewusst. Und wenn doch, dann können Sie häufig nicht genau beziffern, wie hoch der Anteil der Schläfer ist. Dabei ist das entscheidend für die Reaktivierung.

Für die Reaktivierung muss man zunächst die Schläfer ermitteln

Auf Basis der letzten Reaktion Ihres Empfängers können Sie erkennen, ob dieser bereits inaktiv ist. Damit Sie diese Adressen auch auswerten können, wird mit jeder Reaktion im AGNITAS E-Marketing Manager am Empfängerprofil ein Datumsstempel gesetzt:

  • für die letzte Öffnung
  • für den letzten Klick

Mit Hilfe dieser Felder können Sie beliebige Zielgruppen bauen. So können Sie sich zum Beispiel alle Adressen anzeigen lassen, die in den letzten 3 Monaten Mailings erhalten, aber weder geöffnet noch geklickt haben. Diese Zielgruppen können Sie für Ihre Reaktivierungskampagne verwenden.

Schläfer reaktivieren

Die Unternehmen stecken meist viel Geld in das Generieren neuer Adressen. Dabei ist es in der Regel weniger aufwändig vorhandene Adressen wieder zu beleben, als neue zu gewinnen.

Sobald Sie die Adressen identifiziert haben, die schon länger nicht mehr aktiv waren, können Sie diese mit gezielten Mailings ansprechen. Über Zielgruppen können Sie die inaktiven Adressen vom Normalversand ausschließen und zur Reaktivierungskampagne mit Gutscheinen oder ähnlichem hinzufügen.

Betreffzeilen wie „Wir vermissen Sie“ oder „Bitte helfen Sie uns besser zu werden“ können Ihnen helfen, verschlossene Türen wieder zu öffnen.

Wenn Sie weitere Ideen und Anregungen zur Reaktivierung von E-Mail-Adressen haben, können Sie uns diese gerne mitteilen.

Schreibe einen Kommentar