Die Abmelderate

Newsletterabmeldungen

Definition

Die Abmelderate stellt den prozentualen Anteil der gesamten Empfänger dar, welche sich von Ihrem Newsletter abgemeldet haben.
Die Gründe hierfür können variieren.

Gründe für Abmeldungen

Ein gewisser Anteil an Abmeldungen ist unumgänglich. Eine Abmelderate bis zu 1 % ist nicht weiter besorgniserregend. Manchmal schwindet einfach das Interesse an bestimmten Themen oder die Notwendigkeit für Informationen ist nicht mehr gegeben. Andere Gründe für Abmeldungen kann man aber durchaus verringern, um so die Abmelderate zu verbessern.

  • Zu hoch frequentierte Senderaten

Wenn Sie denselben Newsletter innerhalb kürzester Zeit 4 mal versenden, kann das für die Empfänger sehr schnell, sehr aufdringlich wirken, was zu einer Abmeldung führen kann. Ebenfalls möglich ist, dass der Empfänger Ihre Newsletter als Spam markiert. Dies taucht zwar nicht in der Abmelderate auf, hat aber den gleichen Effekt auf Ihre Öffnungsrate.

  • Zu hoher Verkaufsdruck

Wenn Newsletter nur aus dem Grund versendet werden, das neueste Produkt zu verkaufen, fühlen sich Empfänger häufig zum Konsum gedrängt. Vergessen Sie nicht auch informative Newsletter zu versenden, welche einfach nur dazu dienen die Interesse der Empfänger aufrechtzuerhalten.

  • Viel Text, wenig Design

Häufig machen Unternehmen den Fehler, so viele Informationen wie möglich in einen Newsletter zu stecken. Dies hat häufig zur Folge, dass das Design lieblos wirkt oder schlicht weg so gut wie nicht vorhanden ist.  Verteilen Sie die Inhalte auf mehrere Newsletter. Dies ermöglicht es Ihnen, detaillierter über die einzelnen Themen zu schreiben und zum anderen muss der Empfänger nicht so viel zum Lesen aufwenden.

  • Anderer Kanal, gleiche Information

Wenn Sie kontinuierlich über die gleichen Themen in Facebook posten, einen Tweet verfassen und simultan dazu einen Newsletter versenden, ist es nur verständlich, wenn Leser sich von bestimmten Kanälen abmelden. Streuen Sie Informationen über die richtigen Kanäle und steigern Sie somit Ihre Leserzahlen.

  • Nur für den Desktop ausgelegt

Ein gängiger Grund, der die Abmelderate in die Höhe treibt, ist, wenn Newsletter nicht für Smartphones optimiert sind. Im B2B Bereich ist das responsive Design vielleicht nicht ganz so entscheidend, jedoch ist es im B2C Bereich essentiell. Ein Großteil aller Mails, die Privatpersonen erhalten, werden ausschließlich auf Smartphones geöffnet. Sollte die Ansicht hierfür nicht angepasst sein, ist der Klick auf den Abmelde-Button nicht weit entfernt.

Wie man mit einer wachsenden Abmelderate umgeht

Kurz gesagt: Beschwerdemanagement.

Finden Sie heraus, was die Empfänger dazu beweg,t sich abzumelden. Fügen Sie ein Formular ein, in der Empfänger, angeben kann, was der Grund für seine Abmeldung ist. Analysieren Sie diese Angaben kontinuierlich und stellen Sie einen Plan auf, was Sie dagegen tun können. Sollten Sie die Möglichkeit haben, scheuen Sie sich nicht davor Ihre Ex-Empfänger zu kontaktieren. Schreiben Sie eine E-Mail, oder rufen Sie sie an um im direkten Dialog die Details, welche zur Abmeldung führten, zu erfahren. Dies hilft Ihnen nicht nur dabei Ihre Abmelderate wieder zu senken, sondern hinterlässt auch einen positiven Eindruck beim Kunden und fördert so Ihre Anmelderate.

Abmelderate

Das könnte Sie auch interessieren

Folgende Inhalte passen zu diesem Beitrag und könnten Sie auch interessieren.

Verwandte Begriffserklärungen:

Dürfen wir Sie zur Abmelderate beraten?

Über AGNITAS

Die AGNITAS AG wurde 1999 als erster E-Mail-Marketing-Anbieter Deutschlands gegründet. Seitdem vertrauen zahlreiche Kunden auf unsere individuellen und flexiblen Software-Lösungen.
Wir bieten mit dem E-Marketing Manager (EMM) eine innovative Digital-Push-Marketing-Suite, mit der Sie automatisierte Kampagnen via E-Mail, Web Push, WhatsApp, Facebook-Messenger, SMS und Fax durchführen können.
Durch die optimale Verbindung von Content Marketing, Lead Management und Marketing Automation stärkt der EMM die Kundenbindung und unterstützt Ihren Unternehmenserfolg. Die mehrfach ausgezeichnete Software erfüllt als Inhouse-Applikation oder als Software-as-a-Service alle Anforderungen an eine leistungsstarke Marketing-Automation-Lösung.
Der EMM bietet höchste Datensicherheit, garantiertes Whitelisting und ermöglicht die detaillierte Erfolgsmessung.

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Unser Newsletter informiert Sie rund um das Thema E-Mail-Marketing.