22014Dez

Bessere Öffnungsrate in 2014

Die Öffnungsrate und Klickrate ist 2014 besser als 2013

Und das Weihnachtsgeschäft steht noch bevor

Vielleicht haben Sie es auch schon bei Ihren Mailings festgestellt, die Öffnungsrate und Klickrate haben sich dieses Jahr im Vergleich zum letzten Jahr verbessert.

Bei der Auswertung von über 3,3 Milliarden Mailings in der Branche eCommerce haben wir einige Feststellungen gemacht, die wir Ihnen vorstellen möchten.


Das Jahr 2014 schneidet insgesamt besser ab als 2013

Bei der Gegenüberstellung der Jahre 2013 und 2014 fällt auf, dass sich sowohl die messbare Öffnungsrate als auch die Klickrate verbessert haben. Die durchschnittliche Öffnungsrate in der Branche eCommerce liegt dieses Jahr bislang bei 21,6 Prozent und die durchschnittliche Klickrate ist bei 4,9 Prozent. Der ausgewertete Zeitraum schließt alle Mailings von Januar 2013 bis Oktober 2014 ein.

Öffnungsrate und Klickrate 2014

Tipp: Im E-Marketing Manager können Sie Ihre eigenen Mailings jederzeit mit den Branchenwerten über die Benchmark-Statistik vergleichen.


Die heißeste Phase kommt noch

Wie man anhand der nachfolgenden Grafik erkennen kann, stehen noch zwei sehr reaktionsstarke Monate bevor. Das heißt, die Durchschnittswerte von 2014 sollten sich rückwirkend noch weiter verbessern.

Diese heiße Phase ebbt jedoch nicht sofort nach dem Weihnachtsgeschäft ab, sondern überdauert in der Regel noch das erste Quartal des Folgejahres. In dieser Zeit können Sie ebenfalls mit sehr guten Öffnungsraten und Klickraten rechnen.

durchschnittliche Öffnungsraten und Klickraten je Monat

Für diese Statistik wurden die monatlichen Durchschnittswerte der letzten vier Jahre herangezogen.


Mögliche Ursachen für diese Entwicklung

Eine eindeutige Erklärung dieses Trends lässt sich nicht so leicht machen. Mögliche Ursachen könnten sein:

  • die Inhalte der Mailings wurden besser und somit relevanter für den Empfänger
  • das Medium E-Mail gewinnt nach einem Rückschlag (z.B. durch soziale Medien) wieder an Bedeutung beim Empfänger
  • der steigende Anteil von Mobile Devices wirkt sich positiv auf das Reaktionsverhalten aus
Wir freuen uns auf jeden Fall mit Ihnen über diese positive Entwicklung und wünschen Ihnen ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft.

Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.