Application Service Providing (ASP)

Glühbirnen Reihe

Application Service Providing

Bedeutung

ASP ist das Akronym für Application Service Provider bzw. Application Service Providing. Unter ASP versteht man ein Geschäftsmodell, bei dem ein Dienstleister die jeweilige Applikation (Software) in seinem Rechenzentrum auf eigenen Servern betreibt und seinen Kunden den Zugriff auf diese Plattform auf Mietbasis über eine gesicherte Internet-Leitung anbietet.

Saas vs. ASP: Wo liegen die Unterschiede

Predictive Intelligence im E-Mail-MarketingEine ASP-Anwendung kann als Vorläufer von Software-as-a-Service (SaaS) betrachtet werden. Beide Begriffe stehen für Software on Demand, Anwendungen die über den Browser ausgeführt werden.

Der Begriff ASP ist schon seit über 10 Jahren gebräuchlich und steht einerseits für den Anbieter selbst, also den also den Application Service Provider, wird aber andererseits auch für den Vorgang, das Application Service Providing oder auch Application Service Provisioning verwendet.

Die grundlegende Idee ist sowohl bei SaaS als auch bei ASP, Software als Dienstleistung basierend auf Internettechnologien bereitzustellen. SaaS und der „Application Service Providing“-Ansatz können leicht verwechselt werden. Unterschiede bestehen darin, dass beim ASP jedes nutzende Unternehmen eine eigene, separate Software-Instanz zur Verfügung gestellt bekommt. Diese ist jedoch nicht beim Kunde selbst installiert sondern beim Anbieter. SaaS versorgt als plattformbasierte Lösung viele unterschiedliche Kunden über das Internet und zeichnet sich dadurch aus, dass alle Anwender mit der gleichen Software-Instanz arbeiten, die über das Internet zugänglich gemacht wird.

Vorgehensweise

Wenn ein Kunde einen ASP nutzt, kann er sich mit dem PC auf seinem Schreibtisch und einem handelsüblichen Webbrowser über das Internet in das System des ASP einloggen und die Software bedienen, als wäre sie auf seinem PC installiert.

Vorteile

  • Die Anschaffungskosten für E-Mail-Marketing Software sowie spätere Updates & Upgrades entfallen
  • Der Kunde muss keine teure Hardware für Software, Datenbank und Mail-Server anschaffen, weil die Hardware des ASP genutzt wird
  • Der Kunde benötigt kein technisches Know-how & Personal für den Betrieb und die Verwaltung der Server und Datenbanken, weil Installation, Konfiguration, Administration, Support, Backups, Service-Releases, Updates etc. durch das Personal des ASP durchgeführt werden
  • Der Arbeitsort des Kunden ist völlig unabhängig vom Standort des ASP und des Rechenzentrums mit den Mail-, Verwaltungs- und Datenbankservern
  • Wenn der ASP die technische Plattform stetig weiterentwickelt, hat der Kunde dadurch automatisch stets Zugriff auf den neuesten Stand der Technik

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Unser Newsletter informiert Sie rund um das Thema E-Mail-Marketing.