CSA

Gemeinsam mit dem Deutschen Direktmarketing Verband DDV hat eco, Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V., das Positivlistenprojekt Certified Senders Alliance (CSA) aufgesetzt. Die CSA betreibt eine zentrale, deutschlandweite Whitelist, die von zahlreichen großen Providern, wie zum Beispiel 1&1, AOL, Freenet, GMX, web.de oder Yahoo, übernommen wird. Auch AGNITAS ist Mitglied bei der CSA. Für AGNITAS heißt das, dass der größte Anteil der von uns versendeten E-Mails erst gar nicht auf Spam geprüft wird, sondern direkt in den Posteingang zugestellt wird.

Hintergründe

Massenversender, die mit der Erlaubnis der Empfänger Werbung versenden (Permission Marketing), beklagten häufig, dass ein erheblicher Anteil angeforderter und erwünschter Nachrichten, wie zum Beispiel Newsletter, aufgrund von Mailfilterung nicht mehr bei den Adressaten ankam.

Aus diesem Grund wurde ein standardisiertes Verfahren aufgesetzt, wodurch Massenversender in eine Positivliste, die sogenannte Whitelist, aufgenommen werden. Die Teilnahme an der Certified Senders Alliance bedeutet, dass serverseitige Spamfilterung in der Regel dann nicht greift und die Mails somit zugestellt werden. Dadurch wird das Whitelisting bei den beteiligten Providern sichergestellt.

Die Positivliste wird kontinuierlich gepflegt und überwacht, was ein konsistent hohes Qualitätsniveau gewährleisten soll.

Vorteile der Positivliste

  • Effizientere E-Mail-Zustellung
  • Höchste Qualitätskriterien

Mehr dazu finden Sie hier und in unserem Blogbeitrag zu den CSA-Richtlinien.

zurück zum Glossar