Real Time Content – Inhalte in Echtzeit anpassen

Glühbirnen Reihe

Real Time Content für agiles Marketing

Definition

Unter Real Time Content versteht man Inhalte, die den Status Quo einer Information zum Zeitpunkt des Abrufs anzeigen, man spricht auch von agilen Inhalten. Die Inhalte werden in der Regel über Bilder in das jeweilige Medium eingefügt, die in Echtzeit gerendert und geladen werden. Der Real Time Content kann durch verschiedene Faktoren wie z.B. Zeitangaben, Ortsangaben oder aktuelle Entwicklungen beeinflusst werden. Er passt sich somit dynamisch an die aktuellen Gegebenheiten an. Real Time Content spielt im Marketing eine immer größere Rolle, da Aktualität meist eine höhere Relevanz bedeutet. Diese Entwicklung wurde maßgeblich durch die hohe Verbreitung von mobilen Endgeräten wie Smartphones vorangetrieben.

Warum braucht man Real Time Content?

Mit dem sogenannten Real Time Content versucht man möglichst schnell und gelungen auf aktuelle Ereignisse oder Veränderungen zu reagieren. Die Themen sind für das Zielpublikum in dem Moment von hohem Interesse und großer Relevanz. Und man versucht hiermit, die Aufmerksamkeit der Kunden zu gewinnen.

Wann kann ich Real Time Content einsetzen?

Die Einsatzbereiche für Real Time Content sind dabei sehr flexibel und vielfältig. Im Prinzip eignet sich Real Time Content für alle Arten von Informationen, die gewissen Schwankungen unterliegen oder einen News-Charakter haben, z.B. für aktuelle Ereignisse, Preise, Auktionen, Kursschwankungen, Lagerbestände, Zeitangaben, Orte, Bewertungen, Kauf- & Surf-Verhalten uvm.

Die maximale Aktualität kann man erreichen, wenn man Real Time Content mit anderen Aspekten des Real Time Marketing verbindet. Das heißt, wenn nicht nur die Inhalte sich an die aktuellen Gegebenheiten anpassen, sondern der Anlass selbst die Zustellung der Inhalte steuert und beeinflusst.

Realtime Content - Vorteile und Nachteile von agilen Inhalten

Vorteile von Real Time Content

  • Maximale Aktualität und Relevanz
  • Kann zusätzliche Kaufimpulse setzen (Dringlichkeit, Verknappung)
  • Kann Enttäuschung vorbeugen (Aktion beendet, Artikel vergriffen)
  • Kann das Image (tagesaktuell, relevant, dynamisch) unterstützen
  • Themen können auch nach dem Versand noch aufgegriffen werden

Nachteile / Schwächen von Real Time Content

  • Inhalte lassen sich nur noch schwer kontrollieren und Fehler sind schwieriger zu rekonstruieren
  • Kann auf den Empfänger auch negativ wirken (Big Brother)
  • Erhöhter Aufwand bei der Implementierung
  • Kann durch Bild-Caching ausgehebelt werden
  • Auch Texte müssen über Bilder kommuniziert werden (höhere Ladezeiten, evtl. unschöne Skalierungseffekte)

Beispiele für Real Time Content im Bereich E-Mail-Marketing

In Bezug auf das E-Mail-Marketing lassen sich E-Mail-Inhalte je nach zeitlichem Bedarf ändern und aktualisieren. Hierfür werden zum Beispiel auch Bilder verwendet, die auf einem Server liegen und sich bis zur Öffnung hin ändern bzw. anpassen können.

Nachfolgende Beispiele werden in der Praxis oft verwendet:

Kommunizieren mit Countdown

1. Countdown bis zum Ende einer Aktion
Ein Online-Shop bietet seinen Kunden eine Rabatt-Aktion an. Die Aktion gilt beispielsweise für sieben Tage. Um den Kunden von dieser Aktion zu unterrichten, wird in einem Newsletter darauf hingewiesen. Nun könnte der Online-Shop einen Countdown in die E-Mail einfügen, der dem Kunden immer wieder aktualisiert angezeigt, wie viele Tage die Rabatt-Aktion noch gilt. Der Countdown aktualisiert sich automatisch, wenn der Kunde die E-Mail neu abruft.

2. Countdown bis zum Beginn einer Veranstaltung
Ein Veranstalter weist in einem Mailing darauf hin, dass in einigen Tagen beispielsweise ein Konzert oder ein Sport-Ereignis stattfindet. Auch hier kann der Countdown bis zum Ereignis laufend aktualisiert angezeigt werden.

Aktuelle Daten einbinden

1. Aktuelle Kurse anzeigen
Der Herausgeber eines Börsenbriefs möchte seine Kunden über die Kurse der gekauften Aktien am Laufenden halten. Er versendet einen Newsletter, in dem die aktuellen Gewinne bzw. Verluste und der tagesaktuelle Kurs notiert sind.

2. Aktuelle Preise anzeigen
a) Ein eCommerce-Händler für elektronische Waren stellt die Highlight-Produkte aus dem Bereich Speicher-Medien vor. Da die Preise starken Schwankungen unterliegen, zeigt er die Preise im Newsletter als Real Time Content an.
b) Ein Auktionshaus zeigt die aktuellen Gebote für die jeweiligen Produkte live an.

3. Aktuelle Bestände anzeigen
Ein Online-Shop hat aufgrund der hohen Nachfrage nur noch eine begrenzte Anzahl eines Produktes im Angebot. Darüber möchte er den Kunden unterrichten und lässt ihm im Webshop oder per E-Mail mitteilen, dass nur noch eine geringe Stückzahl des Produktes vorrätig ist. Diese Zahl aktualisiert sich je nach Lagerbestand und informiert den Kunden darüber.

4. Aktuelle Kontostände anzeigen
a) Bei einer Spendenaktion werden laufend die eingegangenen Spendenstände kommuniziert, um Beteiligte und Interessierte noch stärker zu involvieren.
b) Beim monatlichen Punktestands-Newsletter eines Bonus-Programms werden die Kontostände in Echtzeit abgerufen und angezeigt.

5. Aktuelle Produktempfehlungen anzeigen
Ein Händler hat in seinem Newsletter einen Bereich zuletzt gesehene Produkte integriert. Dieser berücksichtigt auch Produkte, die erst nach dem Versand aufgerufenen wurden.

Aktuelle Gegebenheiten aufgreifen

1. Geo-Lokalisierung für ortsgebundene Angebote
Wenn sich der Empfänger eines Newsletters in der Nähe einer Filiale aufhält, sollen ihm im Newsletter die Lageberstände im Store angezeigt werden.

2. Tageszeitbedingte Ansprache
Je nach Uhrzeit wird der Newsletter-Empfänger anders begrüßt. Außerdem bekommt er je nach Tageszeit sogenannte Early-Bird oder Last-Minute-Angebote angezeigt.

3. Wettervorhersage
Je nach Ort und Datum wird im Newsletter ein Wettermodul mit akutellen Vorhersagen angezeigt.

4. Eilmeldungen und News
Verlage können einen Newsticker in ihre Newsletter integrieren, in dem immer die neueste Meldung des Tages angeteasert wird.

Aktuelles Wetter

Das könnte Sie auch interessieren

Folgende Inhalte passen zu diesem Beitrag und könnten Sie auch interessieren.

Verwandte Begriffserklärungen:

Selbstverständlich können Sie Real Time Content auch über den AGNITAS E-Marketing Manager (EMM) in Ihre Newsletter einbinden. In einem persönlichen Gespräch erklären wir Ihnen gerne, wie Sie mit uns dynamische Inhalte in Ihre Mailings integrieren.

Dürfen wir Sie zu Real Time Content beraten?

Über AGNITAS

Die AGNITAS AG wurde 1999 als erster E-Mail-Marketing-Anbieter Deutschlands gegründet. Seitdem vertrauen zahlreiche Kunden auf unsere individuellen und flexiblen Software-Lösungen.
Wir bieten mit dem E-Marketing Manager (EMM) eine innovative Digital-Push-Marketing-Suite, mit der Sie automatisierte Kampagnen via E-Mail, Web Push, WhatsApp, Facebook-Messenger, SMS und Fax durchführen können.
Durch die optimale Verbindung von Content Marketing, Lead Management und Marketing Automation stärkt der EMM die Kundenbindung und unterstützt Ihren Unternehmenserfolg. Die mehrfach ausgezeichnete Software erfüllt als Inhouse-Applikation oder als Software-as-a-Service alle Anforderungen an eine leistungsstarke Marketing-Automation-Lösung.
Der EMM bietet höchste Datensicherheit, garantiertes Whitelisting und ermöglicht die detaillierte Erfolgsmessung.

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Unser Newsletter informiert Sie rund um das Thema E-Mail-Marketing.